ELTA – European Legal Tech Association

Anlässlich des ersten Treffens der European Legal Technology Association (ELTA) in Berlin, an dem ich als ELTA Mitglied teilgenommen habe, möchte ich hier kurz über ELTA berichten.

ELTA wurde gegründet von den Firmen Leverton und Roland Berger, der Law School Bucerius Center on the Legal Profession, den Kanzleien CMS und Baker & McKenzie und einigen Privatpersonen. Der Hauptsitz dieser europäischen Organisation ist in Berlin. ELTA ist ein Zusammenschluss von verschiedenen Kanzleien, Unternehmen, Legal Tech Anbietern, Start-Ups und Privatpersonen aus ganz Europa. Sie definiert sich als eine Plattform zur Förderung des Wissens und der Anwendung technologiegestützter Lösungen (Legal Tech) im Rechtsmarkt und deren Einsatz in Unternehmen, Kanzleien und Start-Ups.

Das erste Treffen fand in Berlin am 8. September 2016 unter dem Namen “The First Wave of Legal Tech” statt. Als Sprecher waren geladen Hr. Dr. Hariolf Wenzler (Chief Strategy Officer at Baker & McKenzie) und Hr. Dr. Daniel Biene (CEO und Gründer von Legalbase).

Dr. Wenzler sprach zum Thema „Legal Tech as an Opportunity for Strategy and Business Development in BigLaw“ und gab einen Ausblick auf die Zukunft der Rechtsberatung und wie Legal Tech die Arbeitsweise von Rechtsanwälten in den nächsten Jahren immens beeinflussen und verändern wird.

Dr. Biene wählte das Thema „Five Lessons Learnt as a Legal Tech Entrepreneur“ und teilte seine Erfahrungen aus dem Alltag seines aktuellen Legal Tech Start-Ups Legalbase mit. Der komplette Vortrag von Dr. Biene ist hier zu nachzulesen.

Insgesamt war es ein sehr gelungener Abend mit einem Ausblick auf die großen Veränderungen der Rechtsberatungsbranche, die in den nächsten Jahren auf uns zukommen.

ELTA Legal Tech

Kontaktieren Sie uns oder rufen Sie uns unter der Tel.Nr. 0151 / 405 086 78 an. Wir beraten Sie gerne zum Thema Legal Tech.